Erasmus und Erasmus+ – Deine Wege ins Ausland

plane-1000995_1280
0

Erasmus und Erasmus+ – Deine Wege ins Ausland

Erasmus feiert seinen 30. Geburtstag. Sicher hast Du schon einmal davon gehört, doch wer oder was ist Erasmus genau? Wir klären Dich auf: Erasmus von Rotterdam war ein niederländischer Gelehrter aus dem 16. Jahrhundert, der das Reisen liebte, an universale Bildung glaubte und überzeugter Europäer war. Die mittelalterliche, strenge Schulphilosophie mochte er gar nicht. Seine Hauptanliegen waren die Freiheit und die Toleranz. Erasmus studierte und lehrte fast überall, ob in Italien, Frankreich oder England. Das Erasmus-Programm ist nach ihm benannt und wird durch EU-Gelder finanziert. Das Ziel: Dass du es Erasmus dank eines Stipendiums gleichtun und ins europäische Ausland gehen kannst, um Deine Fähigkeiten zu verbessern, eine andere Kultur zu entdecken sowie eine neue Sprache zu lernen. Aus diesem Grund werden Deine Leistungen im Ausland später in Deutschland anerkannt, Du zahlst keine Gebühren und Du erhältst eine monatliche Förderung zwischen 150 und 500 Euro, die Du problemlos mit Bafög oder dem Deutschlandprogramm kombinieren kannst.

Erasmusprogramme für Studenten, Azubis und Schüler

Nicht nur Studenten können mit dem Programm ins Ausland. Seit 2014 gibt es auch Erasmus+, das sich auch an Schüler, Azubis und Berufsschüler richtet. Ab 16 Jahren darfst Du hier mitmachen und für drei bis zehn Monate in einem anderen europäischen Land zur Schule gehen. Drei Millionen Schüler und Studenten haben es schon gewagt. Berufsschüler und Auszubildende können ein Praktikum im europäischen Ausland machen. Ein paar Monate in einem anderen Land leben und lernen oder arbeiten, das sieht nicht nur gut auf Deinem Lebenslauf aus, das ist eine einmalige Chance für Dich, wenn Du die Welt entdecken, großartige Erfahrungen und internationale Freunde gewinnen möchtest. Vielleicht kennst Du schon den Europäischen Freiwilligendienst, Jugend in Aktion und Erasmus Sport? Hier kannst Du dich sozial engagieren oder dich körperlich betätigen und anderen Jugendlichen begegnen. Natürlich hast Du auch die Möglichkeit, noch einmal als Bachelor- oder Masterstudent ins Ausland zu gehen. Für was Du Dich auch entscheidest, der Blick über den Tellerrand wird Dich sicher verändern.

Bewerbe und informiere Dich

Als Schüler und Azubi informierst Du Dich am besten als erstes, ob Deine Schule oder Ausbildungsstätte überhaupt beim Erasmus Programm mitmacht. Weil die Bewerbungsbedingungen variieren, solltest Du dich vorab beim zuständigen Büro oder auf der Internetseite der ausführenden Agentur danach erkundigen. Als Student informierst Du Dich beim DAAD (Deutsch Akademischen Austauschdienst), als Schüler beim PAD (Pädagogischen Austauschdienst). Azubis richten ihre Bewerbung an das BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) und bist Du am Freiwilligendienst interessiert, dann informierst Du Dich bei der JFE (Nationale Agentur von „Jugend für Europa“). Mach mit und sammle wertvolle Erfahrungen fürs Leben, das Bewerbungsformular wartet nur darauf, von Dir ausgefüllt zu werden.

Wohin soll es gehen?

Dank Erasmus und Erasmus+ steht Dir die Welt offen, ob ein Schüleraustausch in Polen, ein Freiwilligendienst in Portugal, ein Berufspraktikum in Frankreich oder ein Auslandssemester in Spanien. Europa ist vielseitig und nicht gerade klein.

Wenn Du noch nicht recht weißt wohin, dann hilft Dir die interaktive Map von GetYourGuide bei Deiner Recherche bestimmt weiter. Eine Europakarte, die Dich mit wichtigem Know-how zu 33 Ländern und 67 Städten versorgt. Verschaffe Dir einen Überblick: ob Qualität der Hochschule, Bahnverbindungen, oder Nachtleben. Mit wenigen Klicks kannst Du angeben, was Dir wichtig ist und die Karte zeigt Dir, wie die verschiedenen Städte in den jeweiligen Kategorien abschneiden. Du kannst auch nach Erasmus-Förderung und Mietpreisen filtern und somit wichtiges zu Lebenshaltungskosten erfahren. Selbst die Kosten für ein Mittagessen oder ein Bier bis hin zum Fitnessstudio Vertrag findest Du hier übersichtlich aufgelistet.
Und voilà: Deine Traumdestination! Wird es London, Lissabon, Stockholm oder eine andere Stadt sein? Probiere es aus und finde heraus, in welches Land und in welche Stadt es Dich womöglich ziehen könnte.

Haben dir unsere Tipps weitergeholfen?

Lass es uns in den Kommentaren wissen! 🙂

⇒Weitere Informationen zum Erasmus-Programm und Auslandsaufenthalten mehr findest du im Auslandsbereich auf der Schülerkarriere Webseite.

Hinterlass uns einen Kommentar

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com