Das Projects Abroad Global Gap Auslandsjahr hat einen neuen Rekord erreicht: Im September startet die bisher größte Freiwilligengruppe in ihr Global Gap Year!

Projects Abroad_GlobalGapYear_Pressmaterialien1
2 Kommentare

Das Projects Abroad Global Gap Auslandsjahr hat einen neuen Rekord erreicht: Im September startet die bisher größte Freiwilligengruppe in ihr Global Gap Year!

 

Heute haben wir einen Post von unserem Partner Projects Abroad für euch. Es geht um das Global Gap Year und die dadurch entstehende sehr gute Möglichkeit, gute Freiwilligenarbeit mit reisen zu verbinden. Doch lest am besten selbst 😉   

 

BERLIN; 22.08.2017 – die Anmeldungen für das Global Gap Year haben einen Rekord erreicht: 19 Freiwillige aus der ganzen Welt nehmen an unserem Auslandsjahr teil. Das kommende Global Gap Year Programm startet in wenigen Wochen am 24. September 2017 und endet im Mai 2018.

Das Global Gap Year ermöglicht es den TeilnehmerInnen fünf Länder auf drei Kontinenten zu bereisen, durch Freiwilligenarbeit örtliche Gemeinden zu unterstützen und einen wertvollen Beitrag im Bereich Naturschutz zu leisten. Das Programm richtet sich besonders an AbiturientInnen, die verschiedene Ecken der Welt entdecken, neue Kulturen kennenlernen und nachhaltig Unterstützung in Entwicklungs- und Schwellenländern leisten wollen.

Immer mehr AbiturientInnen möchten die Zeit vor dem Studium oder der Ausbildung nutzen, um zu reisen und sich beruflich zu orientieren. Hier bietet das Global Gap Year genau das richtige Programm. Zusätzlich interessant ist der internationale Charakter des Auslandsjahres: dieses Jahr nehmen beispielsweise Freiwillige aus 12 verschiedenen Ländern der Welt teil.

 

Während der 27 Wochen sind die Freiwilligen in dieser Reihenfolge in Ghana, Südafrika, Peru, Nepal und Thailand mit einer Pause von 5 Wochen im Dezember und Januar im Einsatz. Im Rahmen der Freiwilligenarbeit engagieren sich die TeilnehmerInnen in verschiedenen Produktbereichen von Sozialarbeit bis hin zu Hausbau – Projekten, Unterrichten, Meeresschutz – und Tauchen sowie Projekten im Gesundheitswesen für Gemeinden, die sonst keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Tom Pastorius, globaler Leiter des Bereichs Beratung & Kommunikation bei Projects Abroad, fasst zusammen: „Eine Teilnahme in unserem Global Gap Programm ermöglicht den Freiwilligen wertvolles Lernen außerhalb des Klassenzimmers. So können sich SchülerInnen orientieren und erste Berufserfahrungen sammeln, bevor sie ihr Studium oder ihre Lehre beginnen.“ Das Programm umfasst eine Auswahl der beliebtesten Projekte von Projects Abroad: „Das Global Gap Year ist eine optimale Zusammenstellung von Projekten in unseren beliebtesten Zielländern und unsere TeilnehmerInnen können all dies gemeinsam mit einer Gruppe Gleichgesinnter erleben“.

Neben den Projektaufgaben, die die Freiwilligen übernehmen, haben sie ebenfalls Zeit, das Land zu erkunden. So sehen die TeilnehmerInnen beispielsweise die einzigartigen Ruinen der Inkakultur am Machu Picchu in Peru, besuchen den Tafelberg in Südafrika und können eines der sieben Naturwunder der Welt bestaunen – so wird jede Abenteuerlust gestillt.

Für den Projektstart im September 2017 sind noch wenige freie Plätze verfügbar. TeilnehmerInnen können sich aber bereits jetzt für den Termin 2018 anmelden oder sich diesbezüglich bei uns informieren. Es wartet ein unvergessliches Abenteuer!

 

Projects Abroad feiert dieses Jahr 25 jähriges Bestehen. Seit unserer Gründung in England 1992 durch Dr. Peter Slowe haben wir bereits mehr als 100.000 Freiwillige aus aller Welt in 30 Projektländer entsendet und sind damit der weltweit führende Anbieter für Freiwilligendienste und Praktika. Als internationale Organisation kommen unsere Freiwilligen aus der ganzen Welt.

Für weitere Informationen zu unseren Freiwilligenprojekten weltweit besuchen Sie auch unsere Webseite: www.projects-abroad.de

 

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst und Auslandsaufenthalten findest du im Auslandsbereich auf der Schülerkarriere Webseite.

 

2 Kommentare
    • Paulasimon
      Sep 28, 2017 10:17 am Antwort

      toller Artikel und schön, wie viele verschiedene Möglochkeiten sich einem bieten, um die Welt zu erkunden!
      Liebe Grüße

    • TeamSchuelerkarriere
      Okt 26, 2017 09:42 am Antwort

      Vielen Dank 🙂
      Falls du noch Fragen hast, kannst du uns gerne per Mail oder uns auf Social-Media kontaktieren.

      Gruß
      Team-Schuelerkarriere

Hinterlass uns einen Kommentar

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com