Andere Länder andere Sitten, was du vor der Reise wissen solltest

Reiseplanung
0

Du planst deine nächste Auslandsreise? Ob als Au Pair, Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Sprachreise, Praktikum oder Urlaub, es gibt einiges, was du bei der Planung deiner Reise beachten solltest.

Natürlich hast du Dinge wie Reisepass, Visum oder eine andere Währung auf dem Schirm, es gibt aber auch Dinge zu beachten, an die du bei dem ganzen Stress nicht unbedingt sofort denkst. Damit du unterwegs keine bösen Überraschungen erlebst, wollen wir dir mit diesem Blogbeitrag einige Punkte aufzeigen, die du vor deiner Reise beachten solltest.  

Weltkarte

 

 

 

 

 

 

Andere Länder andere Sitten, aber noch viel wichtiger andere Länder andere Gesetze! Du solltest dich vor deiner Reise genauesten über die Gesetze in deinem Zielland informieren, denn es gibt Länder, in denen Dinge verboten sind, die bei uns ganz normal sind. Außerdem können die Strafen für Vergehen viel härter ausfallen, als in Deutschland. So drohen dir zum Beispiel mehrjährige Haftstrafen, wenn du bei der Einreise nach Dubai ein Mohnbrötchen oder Mohnkrümel im Gepäck hast, da Mohn in den Vereinigten Arabischen Emiraten als Droge gilt. In Singapur und Hongkong wird Sauberkeit groß geschrieben, wenn du deinen Kaugummi auf die Straße spuckst, droht dir eine Geldstrafe von bis zu 100 Euro. In Ländern wie Thailand oder Sri Lanka wird Respektlosigkeit hart bestraft. Beleidigst du beispielsweise das thailändische Königshaus, drohen dir bis zu 15 Jahre haft. In Sri Lanka solltest du genaustes darauf achten, keine religiösen Gefühle zu verletzen, so kann ein unangebrachtes Foto vor einer Buddha-Statuen beispielsweise dazu führen, dass du des Landes verwiesen wirst oder sogar ins Gefängnis musst. Auch Freizügigkeit kann zum Problem werden, im Iran oder den Vereinigten Arabischen Emiraten gilt die Regel Schultern und Knie bedeckt, wer sich nicht daran hält muss mit Haftstrafen rechnen. In Brasilien ist das Baden oben ohne und das Umziehen in der Öffentlichkeit strafbar. Auch auf den Malediven ist Vorsicht geboten, was auf den Resortinseln in Ordnung ist gilt nicht für den Rest des muslimisch geprägten Landes, also nicht zu freizügig beim Baden. Auch das Thema Mitbringsel ist in einigen Ländern heikel. Es versteht sich von selbst, dass es in den meisten Ländern verboten ist Tiere oder Pflanzen im Gepäck zu haben. Bei diesem Verbot geht es zum einen um Artenschutz, zum anderen darum, das Einschleppen von Krankheiten zu verhindern. Aber nicht nur Tiere und Pflanzen sind problematisch, auch Kunstgegenstände, Steine und Fossilien sollten besser nicht in deinem Gepäck landen. Zu den Ländern, die bei diesen Dingen hart durchgreifen gehören unter anderem die Türkei und Russland. Außerdem solltest du darauf verzichten Fälschungen oder Plagiate im Urlaub zu kaufen. Auch wenn es verlockend ist eine echt aussehende Handtasche oder Sonnenbrille, von einem angesagten Designer, für wenige Euro zu bekommen, solltest du widerstehen. Denn auch hier greifen die meisten Länder hart durch und es drohen hohe Geldstrafen.  

 

ReisenEin weiter wichtiger Punkt den du schon bei der Planung deiner Reise berücksichtigen solltest sind Gefahren und Reisewarnungen. Aktuelle Reisewarnungen findest du auf der Website des Auswärtigen Amtes, dort siehst du auf einen Blick, was du für eine sichere Reise beachten musst. Eine Reisewarnung kann für ein ganzes Land oder auch nur für einzelne Regionen ausgesprochen werden, die Gründe dafür sind vielfältig. So kann beispielsweise die instabile politische Lage eines Landes dazu führen, dass eine Reisewarnung ausgegeben wird, aber auch wirtschaftliche oder gesellschaftliche Probleme, sowie Naturkatastrophen können dazu führen. Das Auswärtige Amt unterscheidet zwischen Reisehinweise, Sicherheitshinweise, und Reisewarnungen, je nachdem wie riskant eine  Reise in dieses Land ist. Zum Beispiel gilt für Syrien, eine Reisewarnung für das gesamte Land, es wird aufgrund der politischen Lage und des Terrors davon abgeraten überhaupt ins Land ein zu reisen und alle Deutschen in Syrien werden dazu aufgefordert das Land zu verlassen. Auch für Länder wie den Jemen oder Libyen gelten aktuell Reisewarnungen.
Aber nicht nur für Länder, in denen Krieg herrscht können Reisewarnungen ausgesprochen werden, auch ansonsten sichere Länder können betroffen sein. So gilt beispielsweise seit dem Reaktorunglück im Jahr 2011 ein Reise- und Sicherheitshinweise  für Japan, sowie eine Teilreisewarnung für die Gebiete rund um das Atomkraftwerk. Das heißt, eine Reise nach Japan generell ist unbedenklich nur diese bestimmte Gebiet sollten Reisende meiden. Am besten du prüfst noch vor Antritt deiner Reise, wie die aktuelle Situation im Zielland ist und was du berücksichtigen musst. Gegebenenfalls wende dich ans Auswärtige Amt oder deinen Reiseveranstalter. Solltest du vorort Schwierigkeiten bekommen kannst du dich an die deutsche Botschaft in dem Land wenden. 

 

SchriftzeichenAm Schluss kann es ratsam sein, sich umfangreich über Kultur und Sprache eines Landes zu informieren, dies gilt besonders für Reisen in Länder, die sich stark von der uns bekannten westlichen Kultur unterscheiden. Die wichtigsten Punkte, die du in diesem Bereich beachten solltest sind sicherlich die Sprache und die Schrift. In den meisten Länder wirst du in den Tourismusgebieten zwar mit Englisch weiterkommen, aber abseits der üblichen Pfade kann es mit der Verständigung schon mal schwer werden. In solchen Situationen kann es dir Helfen, die wichtigsten Begriffe in der Landessprache zu kennen, dazu gehören Begrüßungsformeln, die Frage nach dem Weg, etwas zu Essen bestellen und die Zahlen von eins bis zehn sind empfehlenswert.  Auch bei der Schrift kann es zu Problemen kommen, nicht überall auf der Welt werden lateinische Buchstaben verwendet. In Asien zum Beispiel werden unterschiedliche Schriftzeichen verwendet, da kann es schon mal schwer werden Verkehrsschilder und Fahrpläne zu lesen. Auch hier gilt wieder, in den Touristengebieten wird es in den meisten Fällen eine Variante in lateinischen Buchstaben geben. 

 

Wenn du diese Punkte in deiner Reiseplanung beachtest, steht einer reibungslosen Reise nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner nächsten Reise.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com